Eurad

Aus Das Giftstaub-Kompendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Eurad bietet einen der zuverlässigsten und schnellsten Nachrichtendienste der bekannten Welt, allerdings nur ausgehend von den größeren Metropolen. Standort sind zum Beispiel: Barrelin, Nu Moskoh, Der Pott usw. Man geht davon aus, dass sie ein gut organisiertes Botennetz unterhalten. Der Eurad hat einen quasi sakralen Charakter angenommen. Die Gesandten des Eurad, die die Welt bereisen, predigen, verteilen kostenlos Medikamente und machen sich im Allgemeinen in Dingen des Zivilschutzes nützlich. Es gibt keinerlei Hinweise darauf, dass der Eurad jemals aggressiv vorgegangen ist. Der Eurad hat einen guten Ruf in der Bevölkerung

Alle Brüder des Eurad kaufen Technik und/oder Technikschrott zu vernünftigen Preisen auf.
Der Eurad ist in der gesamten bekannten Welt aktiv.
Die Brüder des Eurad tragen robuste, graue Mäntel und Umhänge die sie zum einen als Mitglieder des Eurad kenntlich machen, und zum anderen auf ihren langen Reisen vor Wind und Wetter schützen

 

Aufbau

Nach außen und allgemein bekannt. (Zumindest bei allen Beschäftigten des Eurad und interessierten Aussenseitern.)

Der Eurad wird vom Systemadministrator und seinen vier Bereichs-Administratoren geleitet.

Dem Administrator of Research and Development, kurz R&D, dem unter anderem, die Medikamentenproduktion und Entwicklung untersteht. (Kurz: R&D)

Dem Administrator of Public Relations, der für die Kommunikation mit anderen Organisationen und auch für die eventuelle Aushandlung von Verträgen und Vergabe von Aufträgen etc. zuständig ist.(Kurz: PuRe)

Dem Administrator of in- and external Communications (Kurz: InEx), der für den Betrieb des Botennetzes zuständig ist.

Und dem Administrator of Internal Affairs (Kurz: InAf), der für die inneren Belange und Aufrechterhaltung der Struktur des EurAD zuständig ist und der somit auch die Organisation der zahlreichen Lehrgänge (genannt Workshops) übernimmt.

Eine weitere Abteilung, die jedoch nur dem Systemadministrator selbst untersteht und größtenteils selbstständig agiert, ist das sogenannte Archiv. Dem Archiv stehen elf Archivare vor die von Bibliothekaren unterstützt werden. Der Name ist hierbei Programm, die Abteilung befasst sich mit der Archivierung von Wissen. Alle Bücher und andere Aufzeichnungen die der Eurad ankauft oder anderweitig erwirbt landen zuerst hier.

 

Rangstufen

Es gibt keine strikten nach außen sichtbaren Ränge beim Eurad. Brüder die vor dem Ablegen ihrer Prüfungen stehen werden, je nachdem wo sie lernen, Novizen, Praktikanten oder auch einfach Lehrlinge genannt. Sie bilden die unterste Rangstufe.

Nach ablegen der Prüfung werden sie zu Brüdern/Schwestern des Eurad. Unter den Brüdern gibt es keinerlei Unterschiede, manche Brüder genießen jedoch innerhalb der Organisation Aufgrund ihrer Funktion (z.B. Leiter einer Botennetzstation, Quartiermeister einer Niederlassung, Dozent etc.), Aufgrund ihres Dienstalters/Erfahrung oder auch schlicht ihrer Fähigkeiten wegen, ein höheres Ansehen als andere. Eine Weisungsbefugnis ergibt sich somit aus Qualifikation oder einer Einsetzung durch die Administratoren.

Am oberen Ende der Befehlskette stehen die Bereichsadministratoren und der Systemadministrator. Die Administratoren werden per Wahl durch die Brüder bestimmt.

Bibliothekare sind immer Ordensbrüder, die Novizen im Archiv heißen HiWis. Die Archivare haben keinen gesonderten Rang, sie werden intern als sehr geachtete Brüder angesehen (sofern man mal einen sieht, die Archivare sind oftmals sehr alt und kaum noch außerhalb des Archivs anzutreffen). Beim Ausscheiden eines Archivars bestimmen die verbliebenen Archivare einen Nachfolger für den freigewordenen Sitz.

 

Die Wanderbrüder

Wanderbrüder bilden die allgemein bekannte und unübersehbare Komponente des  Eurad. Meist ist ein bestimmter Bruder immer im gleichen Gebiet unterwegs, er baut Kontakte zu den Menschen auf, besorgt Medikamente oder hilft bei der Konstruktion eines Brunnens. Er spricht, falls gewünscht, den Segen für eine Hochzeit, hält die Grabrede oder wird als Schlichter für einen Streit angesprochen. Natürlich nimmt er auch Botschaften entgegen und kauft Technik und allgemein Wissen auf.
Wanderbrüder genießen im Allgemeinen einen so guten Ruf, dass sie sogar oftmals nicht von der Horde oder anderen Banditen belästigt werden.

 

Laien

Es gibt Laienbrüder und Schwestern, diese gehören nicht direkt dem Eurad an. Oftmals sind sie in einer Eurad-Einrichtung zur Schule gegangen, bzw. in einem Waisenhaus des Eurad aufgewachsen. Viele dieser Laienprediger tun später den Schritt und treten dem Eurad bei.

 

Niederlassungen

Größere Niederlassungen, in denen auch ausgebildet wird, befinden sich in BarrelinNu Moskoh und Weitere. Der Wedding in Barrelingilt allgemein als der Hauptsitz des Eurad.

Kleinere Niederlassungen, die meist nur aus einer Botenstation bestehen finden sich an vielen weiteren Orten.