Hullker

Aus Das Giftstaub-Kompendium
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Hullker leben meist in festen Siedlungen, von wo sie ihre Schürfgründe aus bearbeiten. Die Nahrungsversorgung erfolgt über Viehzucht und einige karge Felder die selten mehr als eine Ernte pro Jahr zulassen. Vereinzelt wird Jagd auf die absonderliche Fauna der Wattstaubwüste gemacht, auch wenn man für diese Unternehmungen nie sich soweit von der Küstenlinie entfernen wüprde, das man sie nicht mehr sehen könnte. Die Hullker treiben mit den Wattläufern Handel und gelegentlich mit Händlern der Hanse, die auf der Suche nach besonderen Artefakten vorbei kommen. Nicht selten verlassen die Jüngeren ihre angestammten Siedlungen um sich ihren Lebensunterhalt im Landesinneren zu erwirtschaften. Viele enden als Banditen oder billige Handelsware der GüV. Die Glücklicheren werden von den Handelsfamilien der Hanse, die ihre Hauptsitze entlang des ehemaligen Küstenstreifens hat, als Karawanenhelfer oder Handlanger eingestellt.
Hullker sind häufig abergläubisch und Fremden gegenüber misstrauisch. Sie bewohnen hauptsächlich die Reste alter Containerschiffe die sie zusätzlich mit Palisaden aus Schrott und Holzresten gegen die Kreaturen der Ebene versehen. In den Wracks gibt es abgeschottete Bereiche die eine gewisse Sicherheit vor dem Staub bieten.
Um sich in den Randbereichen der Wattstaubwüste zu bewegen nutzen sie Landsegler. Diese sind die effizienteste Möglichkeit sich fortzubewegen und werden oft auch von Schmugglern eingesetzt die angeblich am Handelskammerhaus Cold Fever vorbei mit der Armee von Juno regen Handel treiben. Leider taugen die Segler aufgrund ihrer Fragilität und dem Mangel an stetem Wind nicht zur innerländischen Nutzung.

 

 

Der Zorn der Geister

Gerade in den Monaten November bis März, wenn der Wind aus dem Norden kommt ist der Staub der Stürme schwarz und riecht nach Verbranntem und Blut. Die Wattläufer glauben das im Norden jenseits der Ebene eine Schlacht der Geister stattfindet, die jedes Jahr aufs neue entbrennt.
Die Hullker haben ihre eigene Auslegung. Aus ihrer Sicht sind diese Stürme einfach eine der zahlreichen schrecklichen Hinterlassenschaften der Altvorderen.